Image
slide1.jpg

Für die Petrochemische Industrie

Sicherheit und Qualität spielen in der chemischen Industrie eine Schlüsselrolle. Diese Aspekte haben eine hohe Priorität bei der Herstellung von chemischen Produkten wegen der extremen Einsatzbedingungen, zum Beispiel hohe Temperaturen.

Aus diesem Grund verwendet man Befestigungstechnik und Verbindungselemente aus Sonderwerkstoffen mit besonderen Anforderungen an die Qualitätskontrolle und an die Prüfungen.


 

Image

VERWENDUNG DER PRODUKTE

Nach den höchsten Anforderungen, vor allem:

  • ISO 4014/4017/4032 Festigkeitsklasse 8.8 / 8
  • ISO 4014/4017/4032 5.6/5-2
  • ISO 4014/4017/4032, Verbindungselemente aus dem Werkstoff 25CrMo4 / 1.7218, die den harmonisierten Normen EN 1515-4, EN 13445-2 und EN 13480-2 entsprechen,

produzieren wir für die petrochemische Industrie eine breite Palette (M12-M39) von innovativen Verbindungselementen.

Diese Produkte erfüllen die Anforderungen der Druckgeräterichtlinie (im Englischen Pressure Equipment Directive (PED)) und werden in Druckbehältern, Pumpen und Rohrleitungen eingesetzt.

Śrubena Unia Sp. z o.o und ihr Geschäftspartner F.REYHER GmbH & Co. KG bringen dieses spezielle Produkt für die chemische Industrie seit 2012 auf den Markt.